Wie steht's um Ihre Digital Capabilities?

von Michael Pertek am

Wie? Sie wissen es nicht?

Die digitale Transformation ist in vielen Unternehmen eine grosse Herausforderung. Der Umgang damit ist schwierig. Konkrete und sinnvolle Ergebnisse zu erzielen, ist oftmals eine schier unlösbare Aufgabe. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum sich Organisationen so schwer tun, die Digitale Transformation für sich selbst zu gestalten und umzusetzen.

Die Bestimmung des aktuellen Reifegrades (Maturität) und der digitalen Kompetenzen Ihrer Organisation und Ihrer Mitarbeitenden ist ein entscheidender erster Schritt bei der digitalen Transformation.

Digitale Regelschieber

Wichtig ist hierbei, die relevanten und beeinflussenden Dimensionen zu identifizieren und zu analysieren. Wie kann dies bewerkstelligt werden?

Digitale Reifegradbewertung: Gemeinsame Erarbeitung einer strukturierten Bewertung des digitalen Reifegrads Ihrer Organisation. Dies sollte die Beurteilung Ihrer aktuellen digitalen Fähigkeiten, Kapazitäten, Prozesse und Technologien beinhalten.

Mitarbeitendenbefragung und Feedback:  Befragen Sie Ihre Mitarbeitenden - denn diese wissen es schliesslich am Besten. Die Ergebnisse helfen den aktuellen Stand hinsichtlich Kapazitäten, digitalen Technologien, ihre Bereitschaft zur digitalen Transformation und ihre Meinungen zu aktuellen digitalen Prozessen zu erfassen und zu verstehen. Dies kann in Form von Umfragen, Fokusgruppen oder Interviews erfolgen.

Kompetenzmatrix: Erstellen Sie eine Fähigkeitsmatrix, um die digitalen Fähigkeiten und Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden zu bewerten. Identifizieren Sie die Bereiche, in denen Ihre Mitarbeitenden bereits stark sind, und diejenigen, in denen sie Unterstützung oder Schulung benötigen.

Vergleich, Einordnung und Benchmarking: Ziehen Sie Vergleichsdaten anderer Unternehmen in Ihrer Branche oder verwandten Branchen heran, um Ihren eigenen digitalen Reifegrad besser einzuschätzen. Dies hilft Ihnen, herauszufinden, wie gut Sie im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern abschneiden, was notwendige Massnahmen sind um mit der Konkurrenz Schritt zu halten oder als wirklich innovativ wahrgenommen werden kann. 

Datenanalyse: Verwenden Sie Daten und analysieren Sie diese, um den Fortschritt Ihrer digitalen Transformationsprojekte zu verfolgen und den Einfluss auf Ihr Unternehmen zu messen.

Nachdem Sie eine klare Vorstellung vom aktuellen Zustand Ihrer Organisation und Ihren Mitarbeitenden haben, können Sie Massnahmen evaluieren, erarbeiten aber vor allem ergreifen, um Ihre digitale Reife zu steigern:

Skill-Gap-Analyse: Identifizieren Sie die größten Lücken in den digitalen Fähigkeiten Ihrer Mitarbeitenden und entwickeln Sie gezielte Schulungs- und Weiterbildungsprogramme, um diese Lücken zu schliessen und ihre digitalen Kompetenzen zu stärken.

Führung und Kultur: Etablieren oder stärken Sie eine Führung und Kultur, die die digitale Transformation unterstützt. Führungskräfte sollten als Vorreiter und Vorbilder dienen und eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und des Lernens fördern.

Ressourcenallokation: Weisen Sie Ressourcen für die Umsetzung Ihrer digitalen Transformationsprojekte entsprechend den identifizierten Prioritäten zu -  immer in enger Abstimmung mit Ihrem operativen Tagesgeschäft und anderen strategischen Initiativen - ziehen Sie bei Bedarf externe Hilfe hinsichtlich Kompetenz und Kapazität hinzu.

Monitoring und Anpassung: Überwachen Sie regelmäßig den Fortschritt und passen Sie Ihre Strategie basierend auf den Ergebnissen und dem Feedback an.

Die genaue Vorgehensweise kann je nach den spezifischen Bedürfnissen und Herausforderungen Ihres Unternehmens variieren. Das Wichtigste ist, dass Sie den digitalen Reifegrad Ihrer Organisation und Ihrer Mitarbeitenden kennen, kontinuierlich bewerten und sich aktiv bemühen, ihn zu verbessern, um mit den sich ständig ändernden digitalen Anforderungen Schritt zu halten. Wir unterstützen Sie gerne in diesem Prozess.

Aus der Erfahrung einer Vielzahl von Projekten haben wir ein methodisches Vorgehen entwickelt, welches den Reifegrad von Organisationen fundiert, schnell und effizient messen und analysieren kann. Gerne stellen wir Ihnen unsere Methoden, Erfahrungen und Ergebnisse vor.

avatar

Michael Pertek

Chief Executive Officer & Partner

Zum Profil